Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit in der Kosmetik bezieht sich auf verschiedene Praktiken und Prinzipien, die darauf abzielen, die Umwelt zu schützen, Ressourcen zu schonen und sozial verantwortlich zu handeln. Hier sind einige Aspekte der Nachhaltigkeit in der Kosmetik:

1. Verwendung nachhaltiger Inhaltsstoffe:

2. Vermeidung von Tierversuchen

3. Reduzierung von Verpackungsmüll

4. Energieeffizienz und umweltfreundliche Produktion

5. Transparente Lieferketten und ethische Beschaffung

6. Langfristige Produktlebensdauer und Qualität

Insgesamt geht es bei Nachhaltigkeit in der Kosmetik darum, Produkte zu entwickeln und herzustellen, die nicht nur gut für die Haut sind, sondern auch positive Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft haben.

Hier sind die drei Hauptdimensionen der Nachhaltigkeit:

  • Ökologische Nachhaltigkeit
    Schützt und erhält die natürlichen Ressourcen und die   Umwelt.
    Fördert den Erhalt von Biodiversität, Reduktion von Umweltverschmutzung und den nachhaltigen Umgang mit Ressourcen wie Wasser, Luft und Boden.
  • Ökonomische Nachhaltigkeit
    Bezieht sich auf die Schaffung eines stabilen und florierenden Wirtschaftssystems.
    Fördert verantwortungsvolles Wirtschaften, das langfristige Gewinne sicherstellt, ohne die natürlichen Ressourcen zu übernutzen oder soziale Ungleichheiten zu verschärfen.
  • Soziale Nachhaltigkeit
    Stellt sicher, dass alle Menschen Zugang zu grundlegenden Ressourcen und Chancen haben.
    Fördert soziale Gerechtigkeit, Chancengleichheit und die Verbesserung der Lebensqualität.

Das Ziel der Nachhaltigkeit ist es, ein System zu schaffen, das sowohl für die gegenwärtigen als auch für die zukünftigen Generationen tragfähig ist. Dies umfasst Maßnahmen wie die Reduzierung von CO2-Emissionen, den Einsatz erneuerbarer Energien, die Förderung fairer Arbeitspraktiken und die Unterstützung nachhaltiger Konsum- und Produktionsmuster.

In der Praxis bedeutet Nachhaltigkeit oft die Implementierung von Strategien und Maßnahmen, die sowohl kurz- als auch langfristige Auswirkungen berücksichtigen, und die Zusammenarbeit auf lokaler, nationaler und globaler Ebene. Das Konzept wird zunehmend als zentral für die Bewältigung globaler Herausforderungen wie Klimawandel, Ressourcenknappheit und soziale Ungleichheiten angesehen.

Was ist möglich

Hier sind einige Beispiele wie sich das bei den einzelnen Produktgruppen darstellt.

Nachhaltiger Nagellack

Nachhaltiger Nagellack wird immer beliebter, da Verbraucher*innen mehr Wert auf umweltfreundliche und gesundheitsbewusste Produkte legen. Hier sind einige Merkmale und Optionen für nachhaltigen Nagellack:

1. Frei von schädlichen Chemikalien: Nachhaltiger Nagellack ist oft frei von schädlichen Chemikalien wie Formaldehyd, Toluol und Dibutylphthalat (DBP), die in herkömmlichen Nagellacken enthalten sein können und sowohl für die Umwelt als auch für die Gesundheit problematisch sind.

2. Vegan und tierversuchsfrei: Viele nachhaltige Nagellackmarken sind vegan und tierversuchsfrei, was bedeutet, dass sie keine tierischen Inhaltsstoffe verwenden und nicht an Tieren getestet werden.

3. Umweltfreundliche Verpackung: Einige Marken verwenden umweltfreundliche Verpackungsmaterialien wie recycelte Pappe oder Glasflaschen anstelle von Kunststoff.

4. Atmungsaktiv und wasserbasiert: Nachhaltiger Nagellack kann auch atmungsaktiv und wasserbasiert sein, was bedeutet, dass er weniger schädlich für die Nägel und die Umwelt ist. Diese sind dann auch zum Teil Halal.

5. Zertifizierungen: Wir können einige  Zertifizierungen von unabhängigen Organisationen wie der Vegan Society oder dem Leaping Bunny Program, um ihre Nachhaltigkeit und ihre tierfreundlichen Praktiken zu belegen.

Shampoos ohne ...

Haarkosmetik ohne Phthalate, Parabene und Silikone ist in der Regel als "natürlich" oder "organisch" gekennzeichnet. Diese Produkte verwenden oft pflanzliche Inhaltsstoffe und vermeiden synthetische Chemikalien, die als bedenklich für die Gesundheit angesehen werden können.

Phthalate, Parabene und Sulfate sind Chemikalien, die in einigen Shampoos und Spülungen zu finden sind und die bei einigen Menschen zu Hautreizungen führen können. Durch die Betonung der Abwesenheit dieser Inhaltsstoffe können die Verbraucher sicher sein, dass das Produkt sicher und gesundheitlich unbedenklich ist.

 

Cremes
 

Pflegekosmetik mit nachhaltigen Inhaltsstoffen und minimalen Formulierungen – so lautet unser Anspruch. Dabei achten wir darauf, dass die Herstellung unserer Produkte möglichst ressourcenschonend erfolgt. Wir setzen auf biologisch angebaute Rohstoffe und achten auf nachhaltige Verpackungslösungen. Darüber hinaus legen wir großen Wert auf faire Handelsbeziehungen und faire Arbeitsbedingungen. Wir sind überzeugt, dass nur so ein verantwortungsvoller Umgang mit unseren Ressourcen und der Umwelt gewährleistet werden kann. Unsere Marke steht für Nachhaltigkeit und Transparenz – von der Auswahl unserer Inhaltsstoffe bis hin zum Endprodukt. Wir glauben, dass Schönheit und Nachhaltigkeit Hand in Hand gehen können und setzen uns dafür ein, Produkte anzubieten, die nicht nur gut für die Haut sind, sondern auch einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt haben.

Verpackungen
 

Nachhaltige Kunststoffverpackungen und recycelte Glasflaschen sind beide wichtige Aspekte im Bestreben, die Umweltauswirkungen von Verpackungsmaterialien zu reduzieren.

Nachhaltige Kunststoffverpackungen können aus recycelten Materialien hergestellt werden oder aus biologisch abbaubaren oder kompostierbaren Kunststoffen bestehen. Der Einsatz von recycelten Kunststoffen reduziert die Abhängigkeit von neuem Kunststoff und verringert die Menge an Kunststoffabfällen, die in Deponien oder in der Umwelt landen. Biologisch abbaubare Kunststoffe können helfen, die Belastung durch nicht abbaubare Kunststoffe zu reduzieren, indem sie sich unter den richtigen Bedingungen in natürliche Bestandteile zersetzen.

Recycelte Glasflaschen sind ein weiteres Beispiel für nachhaltige Verpackungen. Die Verwendung von recyceltem Glas reduziert den Bedarf an neuen Rohstoffen und senkt den Energieverbrauch im Vergleich zur Herstellung von Glas aus reinen Materialien. Darüber hinaus kann Glas unbegrenzt recycelt werden, ohne an Qualität zu verlieren, was es zu einem idealen Material für die Kreislaufwirtschaft macht.

Beide Ansätze tragen dazu bei, die Umweltauswirkungen von Verpackungsmaterialien zu verringern und den Übergang zu einer nachhaltigeren und ressourceneffizienten Wirtschaft zu fördern.

Logo

©Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.